Thermotec DV Aktiengesellschaft

4 Schritte zur neuen Dachoptik

SCHRITT 1:
Funktionsprüfung der Dachflächen und -anschlüsse. Schadhafte Dachziegel austauschen.
SCHRITT 2:
Moos- und Algen mit dem Hochdruckreiniger gründlich entfernen und die Dachfläche reinigen
SCHRITT 3:
Dachfläche grundieren
SCHRITT 4:
Schlussbeschichtung nach Wunschfarbe

Moderne Energiespar-Konzepte

Gelungenes Beispiel für passende Optik und optimale Wärmedämmung. Aufsparrendämmtechnik ist die effektivste Form der Dachdämmung für ein hervorragendes Wohlfühlklima und große Gestaltungsmöglichkeit.
Die Reduzierung der Energieabflüsse für das Dach werden mit der Thermotec Aufsparrendämmtechnik um bis zu 93% verringert.

1. Dampfsperre, verlegt auf den Sparren und parallel zur Traufe 4. Verschraubung der Dämmung, durch die Konterlattung, im Sparren
2. Thermotec Aufsparrendämmung (Wärmeleitgruppe je nach Vorgabe) 5. Einlattung mit Holzlatten 40/60 mm
3. integrierte Unterspannbahn, erster Dichtungslage 6. Dachpfannen nach Wahl inkl. Ortgänge und First trocken verlegt


QUALITÄTSVERSPRECHEN POLYURETHAN -
SICHERHEIT FÜR VERARBEITER UND BAUHERREN

- pure life: gut für Mensch und Umwelt
- umweltfreundlich
- gesundheitsverträglich
- kein Entsorgungsproblem
- keine halogenhaltige Treibmittel wie HFKW
- keine schädlichen Flammschutzmittel wie HBCD
- keine Weichmacher

 

 

VORTEILE DER THERMOTEC AUFSPARRENDÄMMTECHNIK

  • Optimale Wärmedämmung dank sehr guter Wärmeleitgruppe von 023
  • Geringe Dämmstoffdicken und somit niedriger Konstruktionsaufbau
  • Hohe Druckfestigkeit, sichere Ableitung der Dachlasten durch kontinuierliche Lastabtragung
  • Feuchtigkeitsunempfindlich dank beidseitiger Kaschierung mit hochwertiger Deckschicht
  • Gesundheitsverträglich: keine Abgabe von gesundheitsgefährdenden Stoffen
  • Brandschutz: glimmt nicht, schmilzt nicht und brennt nicht tropfend ab

EXPERTEN-TIPP:

Sichern sie sich zusätzlich die staatlichen Fördermittel.
Die THERMOTEC DACHDÄMMUNG erfüllt die technischen Mindestanforderungen der KfW-Gebäudesanierungsprogramme 151/152/430.

 

 

SIEHT AUS WIE NEU EINGEDECKT
Viele Dachziegel sind bereits ab Werk mit einer dünnen Beschichtung ausgestattet. Im Laufe der Zeit löst sich diese aber und der Ziegel wird porös.
Das Dach wird unansehnlich, auch weil sich Algen und Moose zunehmend ausbreiten und vermehren.
Doch der Bewuchs beeinträchtigt nicht nur das optische Erscheinungsbild Ihres Daches, es verändert auch seine Fähigkeiten, Wasser abzuweisen und abzuleiten.
 
Verwitterte Betondachsteine können zudem eindringendes Wasser speichern, das sonst durch die Versiegelung der Ziegeloberfläche abgewiesen wird. Dachbeschichtungssysteme sollen das Dach schützen und die Lebensdauer der Dachziegel über Jahre hinweg verlängern. Durch die Dachbeschichtung steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie und erhalten die Bausubstanz. Zusätzlich profitieren Sie vom ästhetischen und optischen Gewinn.
  • AUSSERGEWÖHNLICH UV- STABIL
  • DAUERFLEXIBEL
  • KÄLTE- & HITZEFEST
  • BESTÄNDIG GEGEN LUFTSCHADSTOFFE

 

Beispiele für
Dämmstoff dicken 
mm*

0
100
160
200

U-Wert W/(m²k)
Wärmeleitgruppe
WLG 024 | WLG028

U-Wert 2,42 | U-Wert 2,42
U-Wert 0,21 | U-Wert 0,24
U-Wert 0,14 | U-Wert 0,16
U-Wert 0,11 | U-Wert 0,13


* je nach Anforderung werden Dämmstoffmaterialien individuell angepasst. Technische Änderungen vorbehalten.